Header2016b

fair kaufen - fair kochen - fair essen

Samstag, 9. März von 10-13 Uhr

Eine alte Küchenweisheit besagt, dass ein Gericht immer nur so gut ist wie seine Zutaten. Neben Frische und Qualität gibt es auch ein drittes Kriterium: Fair gehandelte Produkte, die überwiegend aus biologischer Landwirtschaft stammen. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel bereichern Küche und Gaumen und zugleich unterstützen sie die Produzenten in den Herkunftsländern.

Innerhalb der Kooperation der Mediathek mit dem "Weltladen" geht es am Samstag, 9. März weiter und unsere Besucher erwartet von 10 bis 13 Uhr ein besonderes Angebot:

Der Weltladen bietet in den Räumen der Mediathek  eine Auswahl aus seinem Ladenprogramm an. Zusätzlich gibt es kleine Kostproben von leckeren Dingen, die man mit speziellen Zutaten aus dem Weltladen kochen kann.
Wir wünschen einen anregenden und inspirierenden Vormittag in der Mediathek

Ab März werden  Medien zum Thema globale Ernährung ausgestellt und natürlich können diese auch ausgeliehen werden. Die Medien werden vom Weltladen finanziert. Hierfür ein herzliches Dankeschön.

Diese Zusammenarbeit der Mediathek mit dem Weltladen ist ein Baustein auf dem Weg der Stadt Wehr zur Fair-Trade-Town.

Weltläden sind Fachgeschäfte für fairen Handel. Sie arbeiten mit wirtschaftlich und politisch benachteiligten Produzenten vornehmlich in Regionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zusammen. Der Faire Handel will die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen am Anfang der Lieferkette verbessern und ihre politische und wirtschaftliche Position stärken. Die drei Säulen ihrer Arbeit sind Warenverkauf, Information und Bildungsarbeit, sowie Kampagnen und Lobbying.

Die Mediathek der Stadt Wehr wird Bücher und Filme zum Ausleihen bereitstellen, die Fairen Handel und Globalisierung mit allen seinen Auswirkungen auf Ernährung, Kleidung  und auch Reisen thematisieren.

Alle drei Monate werden die Schwerpunkte der Präsentationen verändert, so dass im Laufe eines Jahres auf viele Informationen zu diesem Themenspektrum zurückgegriffen  werden kann. Auch die Schulen, nicht nur in Wehr, können dieses Informationsmaterial für ihre Arbeit nutzen.


Ziel der Aktion ist es,  Bewusstsein für einen nachhaltigen Konsum zu entwickeln und zu schärfen.

Vai all'inizio della pagina